Verfrühter Finaltag-Flair auf der Tennisanlage in Gr.St.Florian!

Nach einem harten und langen Tenniswochenende ziehen wir Bilanz: die Damen 1 Mannschaft kann die Tabellenführung halten!
Aber nun die Ereignisse der Reihe nach. Bereits Freitagnachmittag startete das Tenniswochenende mit dem Spiel der 45er Herren gegen die Naturfreunde Seiersberg-Pirka. Leider mussten sich unsere Herren mit 1:5 geschlagen geben. Neben den spielerischen Highlights, gab es auch eine Ehrung von unserem langjährigen Sponsor und treuen Tennisfreund Leo Steinbauer. DANKE Leo!!

Ein langer Freitagabend startete bereits am Samstagmittag wieder mit einem sehr erfreulichen Ereignis. Unsere Damen 2 – Mannschaftsführerin Tanja Hauptmann hat geheiratet! Das ließ sich der Tennisverein nicht entgehen und organisierte eine Absperr-Gaude. Im Namen des Vereins wünschen wir Tanja und Hannes alles Gute für ihre gemeinsame Zukunft!

Gleich im Anschluss ging es weiter mit dem Herren 1 Heimspiel gegen den TC Georgsbergs. Leider mussten auch die Herren 1 eine knappe 4:5-Niederlage einstecken. Aber auch hier war die Stimmung trotzdem ungetrübt und es folgte in Kooperation mit der Kampfmannschaft des TUS Gr.St.Florian ein lange Nachbesprechung.

Doch keine Ruhe für die Tennisanlage Gr.St.Florian. Bereits am Sonntag um 8:00 ging es wieder weiter mit unserer Damen 2 Mannschaft gegen den Tennisclub Unterpremstätten. Nach den Einzeln stand es 2:2. Parallel startete auf Platz 1 und 2 bereits die Damen 1 Mannschaft in das Heimspiel gegen den TUS Spk.Spielberg. Wir starteten mit den Begegnungen 1 und 4.

Hannah Altenhofer machte auf 1 kurzen Prozess mit ihrer Gegnerin Verena Zechner. Diesmal konnte sie top-fit in die Partie starten und gewann mit 6:1 6:0.

Aber auch Nikola Kollaritsch auf 4, hat mit ihrer Gegnerin Daniela Stoxreiter nicht lange rumgespielt. Anfangs hatte Nikola noch mit der manchmal etwas überraschenden Spielweise der Gegnerin zu kämpfen, aber Niki fand sofort in ihr Spiel und holte sich dieses Match mit 6:2 6:1. Beim Matchball gab es zwar noch leichte Verständigungsschwierigkeiten über den Spielstand, aber was wäre ein Spiel gegen Spielberg ohne eine Belehrung für unsere Florianerinnnen. Danke Spielberg, dass wir so viel von euch lernen können! 😉

Auf Platz 1 startete in der Zwischenzeit Lissi Purr in ihre Partie gegen Gudrun Reiter. Auch Lissi ließ von Anfang an nichts anbrennen und spielte in einer perfekten Partie ihr Match mit 6:0 und 6:2 nach Hause.

Marie Altenhofer starte nun gegen Silvia Brugger. Der erste Satz war bei unglaublich heißen Temperaturen und schwülem Wetter hart umkämpft. Aber mit dem kühlen Kopf des Coachs konnte Marie den ersten Satz im Tiebreak doch noch für sich entscheiden! Auch der zweite Satz war keine ‚gmahte Wiesn‘, aber zumindest das Ergebnis spricht für sich. Marie stellte mit 7:6 und 6:1 auf ein 4:0 für die Florianer Damen 1.

In der fünften Partie hatte leider Kathi Ploderer eher wenig mit ihrer Gegnerin Barbara Baumgartner zu kämpfen, sondern mehr mit sich selbst, den Temperaturen und den Nachwehen der vorangegangenen Tage am Tennisplatz. Somit begab sich das Publikum zum wesentlich interessanten Doppel-Showdown der 2er-Damen. Nach der Niederlage des 1er Doppels, kämpfte sich das 2er im zweiten Satz zurück und somit ins entscheidende Championstiebreak. Hier starteten Conni Schneebacher und Steffi Theisl nach einem 3:9 Rückstandeine sensationelle Aufholjagd, doch leider musste man das Match mit 10:12 abgeben.
Währenddessen kam es auf Platz 1 immer wieder zu Höhen und Tiefen bei Kathi. Am Ende siegten jedoch die Tiefen, somit verlor sie ihr Match mit 3:6 und 3:6.

Nun gut, der Wettergott ist anscheinend doch kein Florianer mehr und ist am Sonntag umgezogen oder benötigte vielleicht auch mal ein wenig Pause vom Tennisverein. Nach einem ordentlich Hagel-Unwetter mussten die Doppel in der Tennishalle in Stainz fertig gespielt werden.

Hier entschieden sich die Damen nach langer Überlegung und dem tollen Erfolg des 2er Doppel gegen Schwanberg am Ende doch für die altbewährte Aufstellung: Hannah/Lissi und Kerstin/Marie.
Hannah und Lissi konnten ihre Stärke voll ausspielen und gewannen gegen Verena Zechner und Barbara Baumgartner mit 6:3 und 6:0.
Marie und Kerstin konnten aber leider den Erfolg von der Partie zuvor nicht wiederholen und fanden einfach kein Mittel gegen Gudrun Reiter und Silvia Brugger. So ging das zweite Doppel mit 2:6 und 2:6 an Spielberg.

Nach zuerst etwas enttäuschten Gesichtern nicht die volle Punktzahl geholt zu haben, können wir uns aber freuen, mit vollem Stolz einen 5:2 Sieg verbuchen und somit den ersten Tabellenplatz verteidigen!!
An dieser Stelle ein großes DANKE an Gerd Kollaritsch von Mitsubishi Leibnitz für das Sponsoring der neuen Damen-1-Dressen! Ein DANKE ergeht auch an die Energie Steiermark für das langjährige Sponsoring, wodurch wir zusätzlich zu den Dressen auch noch Trainingsjacken kaufen konnten.

Danke auch an die treuen Fans des UTV Mus Max Gr.St.Florian. Kommt auch nächste Woche wieder vorbei, wenn es nach kurzer Verschnaufpause wieder mit zwei Heimspielen weitergeht:
Sa, 22.6.2019 13:00 Herren 1 gegen TC Lannach
So, 23.6.2019 11:00 Damen 1 gegen Tennisclub Schager

Dieser Artikel wurde bisher 402 mal angesehen