Skandal im Journalismus-Team Damen 1: Geschäftsführerin streikt!

Angestellte und Praktikanten reichen daraufhin Klage beim Betriebsrat ein und fordern Freistellung bis Saisonende.

Dass der Bericht vom Spiel gegen Schager noch nicht hochgeladen ist, liegt daran, dass Kerstin ihn „vergessen“ hat. Noch gilt die Unschuldsvermutung! Doch die beiden Hobbypsychologen Ploderer K. und Altenhofer H. tippen nach ausführlicher Ferndiagnose eher auf mutwilliges Ignorieren aus persönlichen Gründen wie Abgeschlagenheit, Frustration und Zweifel am großen Ganzen nach den jüngsten sportlichen Ereignissen.

Natürlich wollen wir unseren zahlreichen Abonnentinnen und Abonnenten das Ergebnis nicht vorenthalten: 5:2 für Groß St. Florian.

Liebe Kerstin, wir freuen uns schon auf deine nächsten beiden Berichte von den Begegnungen mit Burgau und Graz Waltendorf. Lg Kathi und Hannah

Dieser Artikel wurde bisher 394 mal angesehen